Weekend im Paradies

von Franz Arnold und Ernst Bach
Regie: Christian Brey
„Wer heutzutage Karriere machen will, der muss sich durch besondere Leistungen hervortun. Man muss von ihm reden, er muss die allgemeine Aufmerksamkeit auf sich lenken.“ Diesen Tipp gibt Ministerialrat Breitenbach Regierungsrat Dittchen, der trotz seines Fleißes und Pflichtbewusstseins seit zwölf Jahren nicht befördert wurde. Jahrelang hat er die Arbeit der Kollegen miterledigt; sie haben Karriere gemacht, er nicht. Es ist höchste Zeit, die Initiative zu ergreifen. Als die Landtagsabgeordnete Adele Haubenschild und der Villenbesitzer Herr Badrian ihn auf eine skandalöse Weekend-Bewegung aufmerksam machen, wittert Dittchen seine Mission: Er wird das Treiben der Wochenendkavaliere und ihrer Sonntagsbräute auffliegen lassen und durch energisches Eingreifen seine Vorgesetzten auf sich aufmerksam machen. Er ahnt nicht, dass er im Weekend-Hotel das komplette Ministerium samt falschen Gattinnen antreffen wird. Selbst seine Frau Hedwig ist zu Gast. Doch überraschenderweise gereichen die Turbulenzen und Peinlichkeiten im Weekend-Hotel Dittchen nicht zum Nachteil.
Premiere: 24. September 2016, Schauspielhaus
Dauer: ca. 2 Stunden 40 Minuten, eine Pause

Besetzung

Ministerialrat Breitenbach
Oberregierungsrat von Giersdorf
Regierungsrat Dittchen
Regierungsassessor Winkler
Adele Haubenschild, Landtagsabgeordnete
Hedwig, Dittchens Frau
Lehmann
Lore Dietrich, Stenotypistin
Wuttke, Bürodiener / Brose, Hotelbesitzer
Badrian / Seidel, Kriminalwachtmeister
Musical-Ensemble Zweitbesetzung
Bühne und Kostüme
Musikalische Leitung
Choreografie
Sounddesign
Miguel Augusto
Licht
Dramaturgie

Pressestimmen

2.10.2016
Herner Sonntagsnachrichten, Pitt Herrmann
Bollywood in Bochum: "Weekend im Paradies"
30.9.2016
lokalkompass.de (Stadtspiegel), Nathalie Memmer
Beste Unterhaltung: "Weekend im Paradies" im Schauspielhaus
28.09.2016
Westfälischer Anzeiger, Ralf Stiftel
Bürokraten zum Ausflippen in Bochum: „Weekend im Paradies“
Kristina Peters (Hedwig), Henrik Schubert (Regierungsrat Dittchen)
Ensemble
Raphaela Möst (Lore Dietrich), Dennis Herrmann (Regierungsassessor Winkler)
Ensemble
Henrik Schubert (Regierungsrat Dittchen), Juliane Fisch (Tutti)
Klaus Weiss (Badrian / Seidel, Kriminalwachtmeister), Musicalensemble und Musiker
Kristina Peters (Hedwig), Michael Schütz (Ministerialrat Breitenbach), Matthias Eberle (Brose, Hotelbesitzer), Musiker
Anke Zillich (Adele Haubenschild, Landtagsabgeordnete), Henrik Schubert (Regierungsrat Dittchen)
Maike Jüttendonk (Tutti), Günter Alt (Lehmann)
Matthias Eberle (Wuttke, Bürodiener), Henrik Schubert (Regierungsrat Dittchen), Raiko Küster (Oberregierungsrat von Giersdorf)
Anke Zillich (Adele Haubenschild, Landtagsabgeordnete)
Ensemble
Ensemble