Goosens neue Bücher

Literatur-Late-Night am frühen Abend
Frank Goosen kauft ständig neue Bücher und liest sie auch sehr gerne. Einige findet er so schön, dass er meint, auch andere sollten sie lesen. Deshalb empfiehlt er mit Liebe und Leidenschaft Bücher und liest daraus vor. 
 
Immer mit dabei: Markus Henrik, der Doktor unter den Sidekicks. Der wird ihn erneut dem ein oder anderen Test unterziehen und sich wegen der eigenen Herkunft aus Wattenscheid aufziehen lassen müssen.

Am 12. Oktober begrüßen Frank Goosen und Dr. Markus Henrik ihre Gäste Anja Rützel und Sven Amtsberg:

Anja Rützels sprachwitzige Spiegel-Online-Kolumnen zum Dschungelcamp, Germanys Next Topmodel oder anderen Auswüchsen der deutschen Fernsehlandschaft sind längst Kult. Auch in ihrem Buch „Saturday Night Biber“ geht sie da hin, wo Andi Möller nie war, nämlich wo es wehtut: Sie lässt sich zur Biberberaterin ausbilden, nimmt an einem Kaninhop-Turnier teil, macht als bekennende Vegetrarierin einen Mäuse-Präparierkurs, oder lässt sich einen Tag am Halfter herumführen, um sich in die Psyche eines Alpakas einzufühlen.

Sven Amtsberg ist Schriftsteller, Performer und Veranstalter aus Hamburg. Er veranstaltet auch Stadtführungen mit erfundenen Informationen. In seinem neuen, ebenso komischen wie beklemmenden Roman „Superbuhei“ hängen trostlose Existenzen in einer Kneipe namens „Klaus Meine“ herum, in der es Drinks gibt, die nach Songs der Scorpions benannt sind, etwa Gin of Change oder Grog you like a hurricane. Der Wirt Jesse Bronske ist Sohn eines Elvis-Imitators und nach dem totgeborenen Zwillingsbruder des King benannt. Sein Zwillingsbruder Aaron macht ihm auf besonders perfide Art und Weise das Leben schwer.

Es wird zu klären sein, ob Sonja Zietlow und RTL sich schon bei Anja Rützel bedankt haben und was Sven Amtsberg zum FC St. Pauli zu sagen hat. Könnte ein schöner Abend werden. Schon wieder. das reißt langsam ein.

Kommt alle!