Die Regisseurin Lies Pauwels sucht für ihre neue Inszenierung Baroque am Schauspielhaus Bochum mehrgewichtige nicht-professionelle Darsteller*innen. Die Aufführung beschäftigt sich mit dem mehrgewichtigen Körper als ein Sinnbild für unsere Zeit – als "Verkörperung" unserer modernen Gesellschaft.

Die Belgierin Lies Pauwels, geboren 1968, ist Schauspielerin und Regisseurin und berühmt dafür, wie sie in ihren Stücken nicht-professionelle Darsteller*innen und Schauspieler*innen auf der Bühne zusammenbringt. Für ihre Arbeiten wurde sie mehrfach ausgezeichnet. Sie arbeitet mit den individuellen Erfahrungen und Eigenschaften, die ihre Darsteller*innen mit- und einbringen, gerne auf der Basis von Improvisationen. Von Lies Pauwels war in Bochum zuletzt die Aufführung Der Hamiltonkomplex zu sehen.


Wenn …

– Sie sich selbst als "korpulent" sehen oder einen Körper besitzen, den man als barock, rubensisch, füllig bezeichnen könnte …

– Sie schon immer einmal gemeinsam mit professionellen Schauspieler*innen auf einer Theaterbühne stehen wollten …

– Sie keine Angst haben, sich selbst und Ihren Körper in seiner ganzen Schönheit vor einem Publikum zu zeigen …

– Sie Ihre (Frei-)zeit einem ganz besonderen Theaterabend widmen wollen ...

... dann ist dies die Chance, an einem unvergesslichen Erlebnis teilzunehmen.


Hier gibt es weitere Informationen zum geplanten Theaterstück Baroque ► zum Stück

Bei Interesse freuen wir uns, wenn Sie uns schreiben, warum Sie sich für eine Teilnahme interessieren, und möchten Sie bitten, ein Foto von sich mitzuschicken: dramaturgie@schauspielhausbochum.de oder postalisch: Schauspielhaus Bochum, Dramaturgie, Felicitas Arnold, Königsallee 15, 44789 Bochum.

Die Castings finden im Zeitraum zwischen dem 21.09. und 30.09.2020 statt.

Verbindliche Probenzeiträume: 19.10. – 31.10.2020, 23.11. – 20.12.2020 und 18.01. – 28.02.2021. Es sind auch Abend- und Wochenendproben möglich. Anschließend sind ca. 10 bis 15 Aufführungstermine bis 04.07.2021 geplant. Eine Fortsetzung der Aufführung ab September 2021 ist ebenfalls vorgesehen. Für die Teilnahme an der Produktion wird eine Aufwandsentschädigung gezahlt.

Bei Fragen wenden Sie sich gern an uns, Dramaturgie, Felicitas Arnold: +49 (0)234 3333 5499 oder dramaturgie [​at​] schauspielhausbochum.de

< zurück