Zum Start der neuen Spielzeit etabliert das Schauspielhaus erstmals eine politische Eröffnungsrede. Der Historiker Philipp Blom ist aufmerksamer Chronist der jüngeren europäischen Vergangenheit und Gegenwart. Seine Bücher Der taumelnde Kontinent über Europa vor dem Ersten Weltkrieg sowie Die zerrissenen Jahre über Kultur und Leben zwischen den Kriegsjahren hier und in den USA sind international ausgezeichnete Bestseller. In seinem jüngsten Essay Was auf dem Spiel steht beschreibt er die Gefahren, die durch Klimawandel und Automatisierung für unsere freiheitliche Gesellschaft ausgehen. Blom fordert eine neue Aufklärung unter den Vorzeichen des 21. Jahrhunderts.

Mehr Weniger
  • Weltbürger - Kosmopoliten - verdammte Eliten?
  • Mit: Philipp Blom
Foto: Heike Bogenberger
Videoaufzeichnung Eröffnungsrede 2018
Team:
  • Weltbürger - Kosmopoliten - verdammte Eliten?
  • Mit: Philipp Blom