VORSTELLUNGEN MIT PUBLIKUM

Der Vorstellungsbesuch ist nach der 3G-Regel für alle Geimpften, Genesenen oder negativ Getesteten möglich (das Corona-Testergebnis darf nicht älter als 48 Stunden sein). Die Testergebnisse bzw. Bescheinigungen für Genesene (überstandene Erkrankung liegt nicht länger als sechs Monate zurück) oder Geimpfte (14 Tage nach letzter Impfdosis) müssen mit einem Lichtbildausweis beim Vorstellungsbesuch vorgezeigt werden. Während des Aufenthalts im Schauspielhaus Bochum muss eine medizinische Maske (OP-Maske oder FFP2-Maske) getragen werden. Ausschließlich am Sitzplatz darf diese ab Vorstellungsbeginn abgenommen werden.
 

HERBSTFERIEN 2021: AKTUELLE REGELUNG FÜR SCHÜLER*INNEN

Ungeimpfte Schüler*innen bis 16 Jahren, die während der Herbstferien vom 11.10. bis 24.10.2021 das Schauspielhaus Bochum besuchen möchten, müssen einen negativen Corona-Test vorweisen (das Testergebnis darf nicht älter als 48 Stunden sein). Außerhalb der Ferienzeiten ist dies nicht notwendig, da hier das übliche Testsystem der Schulen ausreichend ist.
 

AKTUELLER HINWEIS: CORONA TESTZENTRUM IM SCHAUSPIELHAUS +++ GESCHLOSSEN +++

Das Testzentrum im Foyer des Schauspielhauses hat seinen Betrieb zum 09.10.2021 eingestellt. Es wurde vom Arbeiter-Samariter-Bund und der Johanniter-Unfall-Hilfe in Kooperation mit dem Schauspielhaus und der Stadt Bochum betrieben.


IHR THEATERBESUCH IN ZEITEN VON CORONA (Stand: 10.09.2021)

Die Öffnung des Theaters erfolgt unter strikter Einhaltung der aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln, denn Ihre und unsere Gesundheit ist uns wichtig. In der folgenden Übersicht finden Sie für Ihren Kartenkauf und anschließenden Theaterbesuch in Zeiten von Corona wichtige Infos und Hinweise:

1. Für den Besuch einer Vorstellung des Schauspielhaus Bochum muss jede*r Besucher*in einen Nachweis zu einem der folgenden Fälle vorlegen können:

G – Getestet (nicht älter als 48 Stunden)

G – Geimpft (vollständiger Impfschutz 14 Tage nach der 2. Impfung)

G – Genesen (Bescheinigung mit Datum mind. 28 Tage und max. 6 Monate)

Haben Sie einen der oben genannten Nachweise nicht in Schriftform vorliegen, kann Ihnen leider der Zutritt nicht gewährt werden. Bitte halten Sie beim Vorstellungsbesuch ein Ausweisdokument mit Lichtbild bereit.

2. Es dürfen nur Mitglieder einer Infektionsgemeinschaft direkt nebeneinandersitzen.

3. Beim Besuch unseres Hauses gilt die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske (OP-Maske oder FFP2-Maske). Ausschließlich am Sitzplatz darf diese ab Vorstellungsbeginn abgenommen werden.

4. Das Foyer des Schauspielhauses und der Kammerspiele wird in der Regel 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn geöffnet. Die Theaterkasse öffnet ebenfalls 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn.

5. Das gastronomische Angebot im Foyer des Schauspielhauses kann wieder genutzt werden. Das Tanas ist an Vorstellungstagen für Zuschauer*innen ab 1 Stunde vor Beginn und bis 1 Stunde nach Ende der Vorstellung geöffnet. Einlass nur mit gültiger Eintrittskarte. Das Platzangebot ist beschränkt.

6. Menschen mit Erkältungs-, Grippe- oder typischen SARS-Cov2-Symptomen bitten wir, vom Vorstellungsbesuch abzusehen.

Für Ihre Wünsche und Fragen rund um Ihren Theaterbesuch sind unsere Mitarbeiter*innen der Theaterkasse und des Abo-Büros gerne für Sie da.

► Kontakt Theaterkasse / Abo-Büro