Zurück

Zita Gustav Wende kam durch ihr Studium der Theater-, Film- und Medienwissenschaft in die Städte Wien und Berlin. Nach einem ersten Projekt in Wien (Kasimir und Karoline im Club aparat/STUTHE) folgten Regiehospitanzen bei René Pollesch und Johann Kresnik an der Volksbühne Berlin und Erfahrungen in der Organisation und Gästebetreuung bei der Film- und Debattenreihe Woche der Kritik. 2016 begann sie ein Regiestudium an der ADK Baden-Württemberg. Dort entstanden u. a. die Arbeiten: Gebärneid, Fräulein Else und Titus Andronicus. Die Produktion Fräulein Else wurde zum UWE – Der Festival 2019 nach München eingeladen. Zita Gustav Wende ist Mitgründerin des Kollektivs ODAS in Stuttgart. Im Oktober 2019 schloss sie ihr Studium mit den Produktionen Die Marquise von O... am Schauspiel Stuttgart und  Medea bin ich Jetzt. nach Medea.Stimmen von Christa Wolf ab. Seit der Spielzeit 2020/2021 ist sie als Regieassistenz am Schauspielhaus Bochum tätig.

Aktuelle Rollen: