Erreichbarkeit mit dem Rollstuhl

Das Schauspielhaus und die Kammerspiele sind barrierefrei erreichbar. Für Rollstuhlplätze bitten wir um rechtzeitige Reservierung an der Theaterkasse.

SCHAUSPIELHAUS
Es stehen zwei Rollstuhlplätze zur Verfügung. Um zu Ihren Plätzen zu gelangen, nutzen Sie bitte die Rampe an der linken Seite des Haupteingangs sowie anschließend die Rampe im Kassenfoyer links. Eine behindertengerechte WC-Anlage befindet sich ebenfalls auf der linken Seite im Erdgeschoss.

KAMMERSPIELE
Es steht ein Rollstuhlplatz zur Verfügung. Über eine Hubbühne auf der rechten Eingangsseite sind ab einer Stunde vor Vorstellungsbeginn das Foyer und damit auch das Restaurant Tanas sowie eine behindertengerechte WC-Anlage mit dem Rollstuhl erreichbar. Eine Treppenraupe bringt Sie anschließend auf die Ebene des Zuschauerraums.

Das Oval Office und die Zeche Eins sind leider nicht barrierefrei erreichbar. Gemeinsam mit der Politik und der Verwaltung der Stadt Bochum arbeiten wir an einer Verbesserung der Zugangsmöglichkeiten.
 

Behindertenparkplätze

In der Nähe des Schauspielhaus Bochum stehen Ihnen folgende Behindertenparkplätze zur Verfügung:

- Mehrere Plätze im Parkhaus P9 in der Hubertusstraße. Sie gelangen per Aufzug auf den Shakespeareplatz, von dem aus noch die Königsallee Richtung Schauspielhaus bzw. Richtung Kammerspiele überquert werden muss.

- Ein Behindertenparkplatz auf dem Parkseitenstreifen Königsallee/Ecke Hubertusstraße auf Höhe der Arztpraxis/des Friseursalons. Auch von hier aus muss noch die Königsallee überquert werden.

- Ein Behindertenparkplatz auf der Ecke Theatervorplatz/Oskar-Hoffmann-Straße auf Höhe der Bäckerei Schmidtmeier.

Das Schauspielhaus selbst ist vom Theaterplatz aus gesehen über die linke Seite des Haupteingangs barrierefrei zu erreichen. In die Kammerspiele gelangen Sie über die rechte der beiden Eingangsseiten.