Zurück

toneelgroep Amsterdam, früher unter dem Namen De Warme Winkel bekannt, sorgt mit witzigen, frechen und intelligenten Aufführungen zu den unterschiedlichsten Themen national und international für Furore. Sie plagiierten Pina Bauschs Café Müller in De Warme Winkel plays De Warme Winkel, sie rechneten mit dem Repertoiretheater während einer Aufführung von Ivo van Hove in Achterkant ab, sie markierten einen Wendepunkt für das Klima in Vincent Rietveld gaat voor de Louis d'Or, sie heizten die (sexuelle) Identitätsdebatte in Lady Chatterley's Lover an und sie pulverisierten die Besucherrekorde im Amsterdamer Bostheater mit De Drie Musketiers. Ende 2021 wurde der gleichnamige, aber radikal angepasste Spielfilm in Zusammenarbeit mit dem Regisseur Sam de Jong veröffentlicht. Im Herbst 2021 tourten sie mit der Performance Een oprechte ode aan de Ironie durch die Niederlande und Belgien, bei der sie die Bühne unter anderem mit Reality-TV-Stars von Temptation Island teilten.

In der Mitte des ersten Lockdowns bauten sie den Peepshow-Palast in Amsterdam, ein coronasicheres Theater, in dem das Publikum in einer desinfizierten Privatkabine sitzen konnte. Den künstlerischen Kern des Unternehmens bilden Vincent Rietveld, Ward Weemhoff und Florian Myjer, aber um sie herum kreisen viele Verwandte, die ebenfalls Teil der DNA der Gruppe sind.

In der Spielzeit 2022/2023 wird die toneelgroep Amsterdam unter der Regie von Vincent Rietveld und Ward Weemhoff mit Der Bus aus Dachau zu sehen sein.

Aktuelle Rollen: