< zurück

Liliane Brakema

Liliane Brakema, geboren 1987 in Den Haag (Niederlande), schloss ihr Regie-Studium in Amsterdam 2015 mit einer Diplominszenierung von Ibsens Die Wildente ab, die sogleich zum Niederländischen Theatertreffen eingeladen wurde. Bereits vor ihrer Ausbildung zur Regisseurin studierte sie Schauspiel in Sydney und Ökonomie an der Universität in Amsterdam, wo sie ihre Abschlussarbeit mit dem Titel Microfinance: Profit of Poverty Reduction veröffentlichte. Theatererfahrungen sammelte sie unter anderem in Hospitanzen bei Johan Simons und Luk Perceval. Nach Abschluss ihres Regie-Studiums gründete sie ihre eigene Theatergruppe Firma Ducks, mit der sie seitdem regelmäßig arbeitet. Am Theater Freiburg inszenierte sie 2017 August Strindbergs Totentanz sowie 2018 am NTGent Menuet nach dem Roman von Louis Paul Boon. Leonce und Lena in der Spielzeit 2018/2019 ist ihre erste Inszenierung am Schauspielhaus Bochum.

Aktuelle Rollen: