< zurück

Foto: Armin Smailovic/Thalia Theater

Marina Galic

Marina Galic, geboren 1977, studierte von 1994 bis 1998 Schauspiel an der Otto-Falckenberg-Schule in München. Nach ihrer Ausbildung wurde sie an das Züricher Schauspielhaus engagiert. Von dort wechselte sie an die Baracke des Deutschen Theaters und gehörte danach zum Ensemble der Schaubühne Berlin- Daneben gastierte sie an der Volksbühne Berlin, am Schauspielhaus Bochum und am Schauspiel Frankfurt. 2003 wechselte sie ins Ensemble von Dieter Dorn an das Bayerische Staatsschauspiel. Seit 2009 ist sie am Thalia Theater Hamburg engagiert. Sie arbeitete in diesen Jahren unter anderem mit den Regisseur*innen Peter Palitzsch, Thomas Ostermeier, Dieter Dorn, Karin Henkel, Dimiter Gotscheff, Herbert Fritsch, Luc Perceval, Leander Haußmann. Mit Johan Simons besteht seit der Arbeit Fountainhead am Thalia Theater eine enge künstlerische Zusammenarbeit. Sie wurde unter anderem ausgezeichnet mit dem Kurt-Meisel-Preis und dem Kunstförderpreis des Freistaates Bayern. Am Schauspielhaus Bochum ist sie in der Spielzeit 2019/20 in Karin Henkels Inszenierung Geschichten aus dem Wiener Wald zu sehen.

Aktuelle Rollen: