< zurück

Breg Horemans

Breg Horemans, geboren 1985, hat 2008 seinen Master in Architektur an der LUCA Arts, Gent (Belgien), und 2017 sein Postgraduate in Curating an der ZHdK, Zürich (CH), abgeschlossen. Von 2009 bis 2012 arbeitete er bei Wiel Arets Architects in Maastricht an mehreren Architekturprojekten und Wettbewerben. Seit 2011 arbeitet er mit Theatermachern und Künstlern zusammen, was zu Aufführungsräumen und Ausstellungen führt, z. B. in der Villa Romana, Florenz; NAK, Aachen; Black Box Theatre, Oslo oder Brakke Grond, Amsterdam. Ab 2012 arbeitete er als Architekt, Installationskünstler und Kurator. Zusammen mit dem Theatermacher Gert-Jan Stam ist er auch Mitbegründer des TAAT Kollektivs und produziert und präsentiert Installationen in einem Offline-Open-Source-Prozess. Seit Juli 2017 ist Breg Horemans Kurator für Architektur und Städtebau an der SCHUNCK*, einer multidisziplinären Institution in Heerlen (Niederlande).

Aktuelle Rollen: