< zurück

KlangFigurenKollektiv feat. Niko Dolle, Stella Polaris /YENGA/

Niko Dolle, geboren 1989 in Arnsberg, studierte Musik am ArtEZ Conservatorium in Enschede und ist heute als Musiker, Produzent und Coach tätig. Er ist Mitglied der deutsch-niederländischen Art Rock/Psychedelic Band YENGA und nahm 2019 mit der Indie/Lo-Fi Band No Wow bei der Eurosonic Noorderslag sowie der Popronde in den Niederlanden teil. Des Weiteren ist er seit 2018 Kurator des Kulturvereins Der Golem und Organisator des Klangheimlich Festivals und ist als Dozent bei der Musikschule Coesfeld und bei verschiedenen Jugendprojekten tätig.

Stella Polaris, geboren 1992 in Remscheid, gründete mit 13 Jahren ihre erste Band. Als Teil der Impro-Theatergruppe Die Glorreichen 6 - 8 machte sie erste Erfahrungen im Schauspiel. Von 2008 bis 2013 war sie u.a. als Darstellerin und Assistentin in Kurzfilmen unter der Regie von Magdalena von Rudy aktiv. 2013 zog es sie in die Niederlande um dort Singer/Songwriting am ArtEZ Konservatorium Enschede zu studieren. Sie ist Mitglied der Deutsch/Niederländischen Artrock Band YENGA (Gesang, Vibraphon) und des Indie/Lo-Fi Trios NO WOW (Gesang, Gitarre). Neben der Bandprojekte ist Stella derzeit tätig als Texterin, Komponistin und Vocalcoach.

Aktuelle Rollen: