< zurück

Sara Hasenbrink

Sara Hasenbrink, 1977 in Dorsten geboren, ist Körper- und Puppenspielerin und Schauspielerin. Gelernt hat sie bei Meisterinnen und Meistern des zeitgenössischen japanischen Tanzes, des Figurentheaterkollegs in Bochum und der Universität Dortmund. Sie arbeitet mit allen Sorten von Menschen, Tieren, Texten und Figuren, macht Straßen- und Raumtheater. Sie unterrichtet in der freien Bildungsarbeit im Maskenbau und gibt Workshops zu Körper- und Stimmtraining. Für ihre Arbeit OpheliaMaschine erhielt sie 2013 den Fritz-Wortelmann-Preis der Stadt Bochum. Am Jungen Schauspielhaus Bochum leitete sie bereits in der Spielzeit 2018/2019 und 2019/2020 eine Figurentheaterbande. In der Spielzeit 2020/2021 wird sie hier im Theaterrevier Wie Rosie den Käsekopter erfand inszenieren.

Aktuelle Rollen: