< zurück

Nicole Timm

Nicole Timm, 1973 geboren in Berlin, studierte nach einer Schneiderlehre Kostüm- und Bühnenbild an der Universität der Künste Berlin. Sie arbeitet als Kostüm- und Bühnenbildnerin für Theater, Oper, Tanz, Film und Interventionen im öffentlichen Raum. Es entstanden Theater- und Opernarbeiten mit Regisseur*innen wie Milan Peschel, Vegard Vinge, Tom Kühnel, der Regisseurin und Videokünstlerin Katja Czellnik und dem Schweizer Performancekollektiv Schauplatz International die unter anderem zu sehen waren im Theater Hebbel am Ufer, an der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz, am Deutschen Theater Berlin, der Schaubühne, der Komischen Oper, der Deutschen Oper, dem Schauspielhaus Bochum, dem Residenztheater und an diversen Häusern in Österreich, der Schweiz, Dänemark, Frankreich, Spanien und Kamerun. Zusammen mit dem Architekt*innenkollektiv raumlaborberlin erarbeitete Nicole Timm diverse Projekte im öffentlichen Raum, unter anderem in Berlin, Rostock, Österreich, England und den USA. Am Schauspielhaus Bochum entwirft sie in der Spielzeit 2019/2020 das Kostümbild der Inszenierung Geschichten aus dem Wiener Wald in der Regie von Karin Henkel.

Aktuelle Rollen: