< zurück

Clara Schwinning

Clara Schwinning, geboren 1992 in Hannover, studiert seit 2017 Schauspiel an der Folkwang Universität der Künste in Bochum. Zuvor studierte sie Anglistik/Amerikanistik und BWL an den Universitäten in Mannheim und Ankara mit Abschluss im Jahr 2016. Währenddessen spielte sie in verschiedenen Projekten der Bürgerbühne am Nationaltheater Mannheim, u.a. in der Regie von Miriam Tscholl und Volker Lösch. Es folgten Regiehospitanzen bei Florian Fiedler am Schauspiel Hannover und bei Bernadette Sonnenbichler am Schauspiel Frankfurt. Mit der Produktion Prinz Jussuf von Theben in der Regie von Kieran Joel gastierte sie am Tmu Na Theater in Tel Aviv, am Incubator Theater in Jerusalem und im Theater am Engelsgarten in Wuppertal. In der Spielzeit 2019/2020 ist sie in Die Vereinigten Staaten von Amerika gegen Herbert Nolan (Regie: Thomas Dannemann) in der Zeche 1 am Schauspielhaus Bochum zu sehen.

Aktuelle Rollen: