Die USA. Ein Fremder wird erschossen, auf einer Farm. Das anschließende Verfahren untersucht aber nicht die Tötung, sondern verhandelt die Berichterstattung und ihre Folgen. Der Prozess, der diesem Stück zugrunde liegt, hat 1956 stattgefunden und steckt doch voller aktueller Themen: Die Angst vor dem Fremden, das Aufkommen von Hass, das Verbreiten von Fake-News, den Gebrauch von Waffen.

Es spielen die Schauspiel-Studierenden des 3. Jahrgangs der Folkwang Universität der Künste

 

Mehr Weniger
Do, 12.03.
19:30
VVK ab 01.02.
Premiere
  • Die Vereinigten Staaten von Amerika gegen Herbert Nolan
  • von Stefano Massini
  • Regie, Bühne: Thomas Dannemann
  • Mit: Calvin Noel Auer, Nadja Bruder, Fabian Hagen, Carlotta Hein, Annelie Korn, Leon Rüttinger, Pujan Sadri, Linus Scherz, Clara Schwinning, Rosalia Warnke
  • Premiere: 12.03.2020
In Zusammenarbeit mit der Folkwang Universität der Künste
Team:
  • Regie, Bühne: Thomas Dannemann
  • Übersetzung: Sabine Heymann
  • Kostüme: Tanja Maderner
  • Dramaturgie: Dorothea Neweling
Rollenbesetzung:
  • Mit: Calvin Noel Auer, Nadja Bruder, Fabian Hagen, Carlotta Hein, Annelie Korn, Leon Rüttinger, Pujan Sadri, Linus Scherz, Clara Schwinning, Rosalia Warnke