< zurück

Hajo Wiesemann

Hajo Wiesemann begann seine musikalische Ausbildung im Alter von sieben Jahren mit privatem Klavierunterricht. Ab 1999 studierte er am Conservatorium Amsterdam, Conservatorium Maastricht und an der Folkwang Universität der Künste, wo er 2007 die künstlerische Ausbildung im Bereich Jazz-Klavier mit Diplom abschloss. Zusätzlich zu seinem Klavierstudium studierte er sechs Semester Chor und Orchesterdirigieren bei Prof. Jörg Breiding und Prof. Oliver Leo Schmidt. Er arbeitete mit den Essener Philharmonikern, Bochumer Symphonikern und den Duisburger Philharmonikern. Als musikalischer Leiter, Pianist und Arrangeur war er unter anderem am Schauspiel Essen, am Düsseldorfer Schauspielhaus sowie am Schauspielhaus Bochum tätig. Neben seinem Mitwirken in diversen Ensembles und Bandformationen der freien Musikszene, arbeitet er als Dozent für Liedeinstudierung und Chor im Fachbereich Schauspiel an der Folkwang Universität der Künste Essen. Am Schauspielhaus Bochum wirkte er musikalisch mit an der Inszenierung Die Vereinigten Staaten von Amerika gegen Herbert Nolan (Regie: Thomas Dannemann).

Aktuelle Rollen: