Zurück

Oliver Kroll, 1962 in Bochum geboren, machte von 1978 bis 1981 eine Ausbildung zum LKW-Mechaniker und Karosseriebauer. 1986 fing er als Bühnentechniker unter der Intendanz von Claus Peymann am Schauspielhaus Bochum an. In den Jahren 1991 bis 1992 legte er erfolgreich die Prüfung zum Bühnen- und Beleuchtungsmeister ab. Anschließend arbeitete er zunächst als Bühnenmeister, später als Technischer Leiter und zwischen 2003 bis 2007 als Technischer Direktor am Schauspielhaus Bochum. Seit der Spielzeit 2007 führt er als Werkstattleiter und Produktionsleiter die Werkstätten. Im Jahr 2019 entwarf er gemeinsam mit Johan Simons das Bühnenbild für die Produktion Ein Fest für Mackie.

Bisherigen Rollen: