< zurück

Rieks Swarte

Rieks Swarte, geboren 1949 in Heemstede (Niederlande), schloss 1975 sein Studium an der Theaterakademie in Amsterdam als Theaterregisseur ab. Nachdem er erste Erfarungen in verschiedenen Theatergruppen in den Niederlanden gesammelt hatte, entwickelte er seinen eigenen künstlerischen Stil, den er auch als the toy performances benannte und der das Visuelle mit dem Theatralen verbindet. Beispiele für seine Arbeitsweise, die auch das Format der Lecture-Performance umfasst, sind Stücke wie Het Tapijt (Der Wandteppich), The art of memory und Lorentz Tour. Darüber hinaus führte er mehrfach Regie und gestaltete Bühnenbilder für Kinder- und Jugendtheatergruppen, wie die niederländische Toneelmakerij (künstlerische Leiterin: Liesbeth Coltof), und erarbeitete u. a. mit dem ROTheatre Familientheaterproduktionen. 1992 gründete er seine eigene Kompanie, die FIRMA RIEKS SWARTE, und als diese geschlossen wurde, gründete er eine neue Kompanie namens SWARTE KUNST.

Aktuelle Rollen: