< zurück

Sarah Moeschler

Sarah Moeschler, geboren 1987 in La Chaux-de-Fonds (Schweiz), studierte Biologie an der Universität Neuchâtel und anschließend an der Universität Lausanne in der Schweiz. Hiernach arbeitete sie als wissenschaftliche Assistentin an der Universität Bristol in England. Nach dem Abschluss ihres Doktors in Virologie absolvierte sie eine Schauspielausbildung am Konservatorium Freiburg in der Schweiz, an der Theaterschule der Teintureries in Lausanne und anschließend an der Hochschule der Künste in Bern. Sie arbeitete unter der Leitung von Simone Audemars, Marc Paquien, Philippe Sireuil, Anna Zubrzycki, Federico Dimitri und Ed Hauswirth und ist innerhalb des Kollektivs MC/LC tätig, mit dem sie Arbeiten schafft, in denen Künstler*innen und künstliche Intelligenzen sich gegenseitig inspirieren. Beispielhafte Projekte sind Dunia von 2018 und Au-delà des cordes, 2019. Außerdem ist sie Autorin eines 2020 erschienenen, dokumentarischen Theaterprojekts namens Ce que pensent les autres.

Aktuelle Rollen: