Zurück

Laura Haapakangas, geboren 1985, ist Bühnen- und Kostümbildnerin (Master of Arts) und arbeitet seit 2006 im Bereich der darstellenden Kunst und des Films. Haapakangas´ Arbeiten waren sowohl im Finnischen Nationaltheater und im Stadttheater Lahti, sowie im Q-teatteri und Zodiak-Centre for New Dance zu sehen. Im Ausland wurden ihre Werke u. a. auf Festivals in Norwegen, Estland und Island aufgeführt. Ihre Arbeit ist häufig durch die Untersuchung materieller Hierarchien und Taktilitäten gekennzeichnet und ihre szenischen Bilder evozieren Fragen der Macht, des Natürlichen und Unnatürlichen sowie des Vertrauten und Unbekannten. Die meisten ihrer Arbeiten finden im Rahmen von Performances statt, die zwischen den Genres Tanz, Theater und Live-Kunst angesiedelt sind. Haapakangas ist eines der sieben Mitglieder des Kunstkollektivs W A U H A U S, welches zeitgenössische Theater-, Performance- und Tanzproduktionen sowie soziale Choreografien, Vorträge und Workshops durchführt und für seine umfassende audiovisuelle Bühnenästhetik und Methoden der gemeinsamen Autor*innenschaft bekannt ist.

Aktuelle Rollen: