Zurück

Janina Rajakangas, geboren 1978 in Turku (Finnland), lebt in Helsinki und ist Choreografin, Performerin und Lehrerin. Seit 2017 erhält sie Stipendien für ihre künstlerische Arbeit vom Arts Promotion Centre Finland und der Finnish Cultural Foundation. Im Zentrum ihrer Arbeit steht der Versuch zu verstehen, wie Tanz aus dem entsteht, was uns im Alltag begegnet: Liebe, Tod, Alter, Empfindsamkeiten; die Verkörperung dieser Dinge wird in ihren Projekten zum Tanz. Sie studierte an der London Contemporary Dance School in Großbritannien, am EDDC Arnhem in den Niederlanden und an der Theatre Academy in Helsinki, um einen BA in Tanz und einen MA in Choreografie zu erwerben. Eine ihrer jüngsten Arbeiten ist Over Your Fucking Body. Außerdem war sie als Choreografin an verschiedenen Theaterstücken beteiligt: Medusas Room, Kim Lekki Namwaan, Tavallisuuden Aave jeweils in der Regie von Saara Turunen und Leviathan in der Regie von Klaus Kruse.

Aktuelle Rollen: