Zurück

Franz-Xaver Mayr, geboren 1986 in Hallein (Österreich), studierte Regie an der Hochschule der Künste in Zürich und schloss 2016 mit der Diplominszenierung Antigone von Sophokles sein Studium ab. Mit dieser Inszenierung wurde er im gleichen Jahr zum Körber Studio für junge Regie nach Hamburg eingeladen. 2017 war er für den Nestroy-Preis als bester Nachwuchsregisseur nominiert. Im selben Jahr wurde er mit seiner Uraufführung von Miroslava Svolikovas Stück Diese Mauer fasst sich selbst zusammen und der Stern hat gesprochen, der Stern hat auch was gesagt zu den Autorentheatertagen des Deutschen Theaters nach Berlin eingeladen, wo er 2018 auch die Uraufführung europa flieht nach europa von Miroslava Svolikova zeigte. Er arbeitete bisher u.a. am Schauspielhaus Wien, am Burgtheater Wien, am Theater Basel, am Schauspielhaus in Graz und dem Neumarkttheater in Zürich. 

Aktuelle Rollen: