Zurück

Bianca van der Schoot, geboren 1973, studierte an der Mime Opleiding der Amsterdamse Hogeschool voor de Kunsten, wo sie seit 2008 auch unterrichtet. Davor absolvierte sie 1995 den Studiengang Creative Therapy Drama an der Hogeschool Nijmegen. Während dieser Ausbildung arbeitete sie als Dramatherapeutin an einer Schule für körperlich und mehrfach behinderte Kinder.
Im Jahr 1998 war sie Mitbegründerin der Pantomimengruppe Levend Wild. Im Jahr 2001 gründete sie zusammen mit Suzan Boogaerdt ihr eigenes Unternehmen Boogaerdt/VanderSchoot. Seit der Spielzeit 2016/2017 wird sie künstlerische Leiterin des Ro Theaters sein.
Bianca van der Schoot wurde 2012 für ihre Rolle in dem Stück Boiling Frog der Toneelgroep Oostpool für den Theo d'Or nominiert.
Suzan Boogaerdt und Bianca van der Schoot arbeiten seit Abschluss ihres Studiums an der Mimenabteilung der Amsterdamer Akademie für Theater und Tanz im Jahr 1999 zusammen.
Boogaerdt/VanderSchoot (BVDS) machen ausdrucksstarke, körperliche, gewagte und äußerst visuelle theatralische Installationen, die sich um die Kämpfe und Herausforderungen drehen, denen die Menschen in der heutigen mediengesteuerten Welt ausgesetzt sind.

Aktuelle Rollen: