< zurück

MAISON the FAUX

MAISON the FAUX, gegründet 2014 von Tessa de Boer und Joris Suk, ist ein Designstudio, das sich als Grand Couture Modehaus präsentiert. Tessa de Boer und Joris Suk geben mit ihrem fiktiven Modehaus eine Antwort auf die aktuelle Modewelt und halten ihr einen Spiegel vor. Für ihre Projekte arbeiten MAISON the FAUX mit gleichgesinnten Kreativen zusammen, die die Modeszene aufrütteln, Raum für junge Designer*innen schaffen und Innovationen in Design und Produktion umsetzen wollen. Die Arbeit von MAISON the FAUX wird durch einen multidisziplinären Ansatz bestimmt. Das Ergebnis sind Modekollektionen, Produkte, Shows und Performances. Arbeiten von MAISON the FAUX wurden bereits gezeigt während der Fashion Week in New York, Paris, Japan, Los Angeles und Guangzhou (China) und Prominente wie Lady Gaga und Ariana Grande wurden in ihrer Kleidung gesehen. In den letzten Jahren haben MAISON the FAUX an verschiedenen Projekten im Theater- und Kunstbereich gearbeitet. Das Studio arbeitet an Kostüm-, Ausstellungs- und Innenarchitekturprojekten für Museen und Theater im In- und Ausland. Am Schauspielhaus Bochum realisieren sie in der Spielzeit 2018/19 das Kostümbild für Liliane Brakemas Inszenierung von Leonce und Lena.

Aktuelle Rollen:

Bisherigen Rollen: