< zurück

Martin Becker

Martin Becker, 1982 geboren, ist als freier Autor tätig, unter anderem auch für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk. Er arbeitet zudem als Literaturkritiker beim Deutschlandfunk und bei Deutschlandradio Kultur und berichtet in Features und Reportagen. 2007 erschien sein mehrfach ausgezeichneter Erzählband Ein schönes Leben, 2014 sein Roman Der Rest der Nacht, 2017 sein Roman Marschmusik, außerdem die Anthologie Die letzte Metro. Junge Literatur aus Tschechien (gemeinsam mit Martina Lisa). Er realisierte eine Reihe von Hörspielen und Lesungen gemeinsam mit dem tschechischen Schriftsteller Jaroslav Rudiš. Für die Koproduktion des Schauspielhaus Bochum mit den Bochumer Symphonikern Ein Fest für Mackie anlässlich des 100. Geburtstags der beiden Institutionen in der Spielzeit 2019/20 hat er den Text geschrieben.

Aktuelle Rollen: