< zurück

Lukas Tobiassen

Als Komponist instrumentaler und elektronischer/algorithmischer Werke arbeitet Lukas Tobiassen zwischen den Disziplinen Installation, Performance, Tanz und Theater. Mit der Choreografin Foteini Papadopoulou erarbeitet er regelmäßig die musikalische Gestaltung von Tanztheaterstücken. Seine Kompositionen wurden u. a. vom Ensemble Recherche, den Bochumer Symphonikern und dem Ukho Ensemble uraufgeführt und auf internationalen Festivals gespielt. Er studierte „Integrative Komposition“ im ICEM der Folkwang Universität der Künste Essen und besuchte internationale Meisterkurse (darunter IRCAM). Als Gründungsmitglied des Ensemble CRUSH widmet sich Lukas Tobiassen einer ausgefallenen Konzertgestaltung sowie Kompositionen, die sich mit dem Konzertraum und der Konzertsituation selbst auseinandersetzen. Am Schauspielhaus Bochum ist er in der Spielzeit 2018/19 für das Sound Design und die Live Electronics in New Joy verantwortlich.

Aktuelle Rollen:

  • Sound Design, Live Electronics in New Joy