< zurück

Tanja Maderner

Tanja Maderner, 1992 geboren in Wien (Österreich), schloss 2011 die Modeschule Hetzendorf mit einem Diplom in Modedesign und der Gesellenprüfung in Schneiderei mit Auszeichnung ab. Während ihres Kunstgeschichtsstudiums wirkte sie bereits an diversen Film- und Theaterproduktionen mit. Ab 2017 arbeitete sie als Kostümbildassistentin am Wiener Burgtheater, unter anderem bei Johann Simons Produktion Radetzkymarsch, bei der Produktion Besuch der alten Dame in der Regie von Frank Hoffmann, sowie bei Produktionen im Wiener Akademie- und Volkstheater. Seit 2018 ist sie als feste Kostümbildassistentin im Schauspielhaus Bochum tätig und wirkte unter anderem an Séance de travail (Choreografie: Trajal Harrell) und Geschichten aus dem Wienerwald (Regie: Karin Henkel) mit. Des Weiteren gestaltet sie das Kostüm für einige Banden des Jungen Schauspielhauses. In der Spielzeit 2019/20 entwirft sie das Kostümbild für die Inszenierungen Geister in der Regie von Florian Fischer und Die Vereinigten Staaten von Amerika gegen Herbert Nolan in der Regie von Thomas Dannemann am Schauspielhaus Bochum in der Zeche Eins.

Aktuelle Rollen:

Bisherigen Rollen: