Zurück

Jonathan Mertz, geboren 1986 in Stuttgart, studierte Freie Kunst und Bühnenraum bei Raimund Bauer an der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg und bei Marie-José Burki an der École Nationale Supérieur des Beaux Arts in Paris. Während der Studienzeit entwickelt sich eine feste Zusammenarbeit mit dem Regisseur Christopher Rüping. Dadurch entstanden Bühnenbilder für Hass im St. Pauli Theater, sowie für Philoktet – mein Hass gehört mir und Jekyll/Hyde auf Kampnagel. Zudem gestaltete Jonathan Mertz am Schauspiel Frankfurt die Bühne für Der große Gatsby und Die Andere Seite. 2012 gestaltete er das Bühnenbild für Freund Till, genannt Eulenspiegel im Staatstheater Braunschweig und Tschick im Thalia Theater Hamburg.

Aktuelle Rollen: