Für ein Wochenende verlässt der Sohn sein Künstlerleben in der Großstadt, um nach zwölf Jahren an den Ort seiner Kindheit und zu seiner Familie zurückzukehren. Er hat etwas Wichtiges mitzuteilen, doch ehe es dazu kommt, prallen zwei grundverschiedene Lebensmodelle mit voller Wucht aufeinander.

Weitere Infos folgen mit Ausgabe 2 der Spielzeitzeitung 2021/2022!

Mehr Weniger
  • Bochum-Premiere
  • Premiere: Februar 2022
Eine Produktion des Schauspielhaus Zürich, im Rahmen von Transfer Zürich/Bochum
Team: