Ein Gast, seine Biografie und eine gute Stunde Zeit. In der Reihe Ein Gast. Eine Stunde lädt Bundestagspräsident a. D. Norbert Lammert zum Gespräch ins Bochumer Schauspielhaus. Jeweils eine Persönlichkeit aus Kultur, Wirtschaft oder Politik berichtet von prägenden Ereignissen in ihrem Leben und diskutiert mit dem Gastgeber gesellschaftliche und politische Entwicklungen. Norbert Lammert zählt zu den angesehensten Vertretern der deutschen Politik und ist über Parteigrenzen hinweg als profilierter Denker und Redner angesehen. Der bekennende Bochumer ist daneben Theater-, Musik- und Literaturliebhaber.

Gäste

10.05.2020: Günther Uecker
Der Maler und Objektkünstler Günther Uecker zählt zu den bedeutendsten deutschen Künstlern von internationalem Rang. Sein Markenzeichen ist der Nagel. Er dient ihm gleichermaßen als Pinsel und Werkstoff für Skulpturen, Relief-Bilder und Prägegrafiken. Zentral dabei ist die Wechselwirkung von Licht und Schatten, die ihre Dynamik aus der Ausrichtung der Nägel erhält. Geboren 1930, studierte Günther Uecker Malerei in Wismar und Berlin. 1953 siedelte er in die Bundesrepublik über, wo er ab 1955 an der Düsseldorfer Kunstakademie weiter studierte. 1961 wurde er Mitglied in der von Heinz Mack und Otto Piene gegründeten Künstlergruppe ZERO. 1970 vertrat er Deutschland auf der Kunst-Biennale in Venedig. Seitdem gehört er zu den wichtigsten deutschen Künstler*innen, die auch immer wieder politische Ereignisse und Themen in ihren Werken aufgreifen. Von 1974 bis 1995 unterrichtete Uecker als Professor an der Kunstakademie Düsseldorf. Seine Werke werden weltweit ausgestellt. Zu seinen Auszeichnungen zählen u. a. das Große Bundesverdienstkreuz, der Pour le mérite für Wissenschaft und Künste sowie der Staatspreis des Landes Nordrhein-Westfalen, den er 2015 erhielt.

01.03.2020: Claus Peymann
Der legendäre 82-jährige Theatermacher war von 1979 bis 1986 Intendant des Schauspielhaus Bochum, leitete das Wiener Burgtheater sowie 18 Jahre lang das Berliner Ensemble. Unter seiner Regie entstanden viele bis heute berühmte Inszenierungen, eine besondere Zusammenarbeit verband ihn mit dem Autor Thomas Bernhard.

10.11.2019: Igor Levit
Zu Gast ist der 32-jährige Ausnahmepianist Igor Levit. Die New York Times beschreibt den russisch-deutschen Musiker als einen der „bedeutendsten Künstler seiner Generation“, die Süddeutsche Zeitung als „Glücksfall“ für das heutige Konzertgeschehen. Wichtige Säulen seines Repertoires sind Bach und Beethoven. Zudem meldet sich Levit auch immer wieder dezidiert politisch zu Wort und streitet für einen linken Humanismus.

22.09.2019: Ulrich Matthes
Am 22.09.2019, dem Tag unseres Theaterfestes zur neuen Saison, ist der vielfach preisgekrönte Schauspieler Ulrich Matthes zu Gast bei Norbert Lammert. Er steht seit Jahrzehnten auf den größten Schauspielbühnen und ist einem breiten Publikum bekannt als Hörbuch-Sprecher und aus Filmen wie Der neunte Tag, Der Untergang, Tatort: Im Schmerz geboren und Bornholmer Straße. Seit 2019 ist er zudem Präsident der Deutschen Filmakademie.

Mehr Weniger
  • Ort: Kammerspiele
  • Tags: #Talk
Norbert Lammert im Gespräch mit Günther Uecker  
So, 10.05.
11:30 - 12:30
  • Ein Gast. Eine Stunde
  • Norbert Lammert im Gespräch
  • Gastgeber: Norbert Lammert
Foto: DBT/Inge Haar
  • Premiere: 10.11.2019
Team: