Ein Gast, seine Biografie und eine gute Stunde Zeit. In der Reihe Ein Gast. Eine Stunde lädt Bundestagspräsident a. D. Norbert Lammert zum Gespräch ins Bochumer Schauspielhaus. Jeweils eine Persönlichkeit aus Kultur, Wirtschaft oder Politik berichtet von prägenden Ereignissen in ihrem Leben und diskutiert mit dem Gastgeber gesellschaftliche und politische Entwicklungen. Norbert Lammert zählt zu den angesehensten Vertretern der deutschen Politik und ist über Parteigrenzen hinweg als profilierter Denker und Redner angesehen. Der bekennende Bochumer ist daneben Theater-, Musik- und Literaturliebhaber. Bisher waren u. a. Herta Müller, Wolf Biermann, Igor Levit und Wolfgang Clement zu Gast.

Gäste

10.10.2021: Jörg Widmann
Der Klarinettist, Komponist und Dirigent zählt zu den experimentierfreudigsten Künstler*innen seiner Generation. Der 48-jährige gebürtige Münchner beschäftigt sich bei seinen Projekten mit neuen Möglichkeiten der Klangerzeugung und damit, vokale Musikformen in Orchesterwerke zu transferieren. Er studierte Klarinette in München und New York und erhielt bereits mit elf Jahren Kompositionsunterricht. Mit seiner Doppelbegabung – exzellenter Klarinettist und erfolgreicher Komponist – ist er regelmäßig zu Gast bei bedeutenden internationalen Orchestern, zunehmend auch als Dirigent. Dem Irish Chamber Orchestra ist er als Chefdirigent verbunden. Daneben arbeitet er als Professor für Komposition und Klarinette an der Hochschule für Musik in Freiburg.

Das ursprünglich für diesen Tag angekündigte Treffen zwischen Norbert Lammert und Jean-Claude Juncker soll zu einem späteren Termin nachgeholt werden.

Mehr Weniger
  • Ein Gast. Eine Stunde
  • Norbert Lammert im Gespräch
  • Gastgeber: Norbert Lammert
Foto: DBT/Inge Haar
  • Premiere: 10.11.2019
Team: