Schauspielhaus & Kammerspiele

SONNTAGABEND BIS DONNERSTAGABEND
Preisgruppe 1-4:
33,50 / 25,50 / 17,50 / 11,00 €
ermäßigt: 16,75 / 12,75 / 8,75 / 7,00 €

FREITAGABEND BIS SONNTAGNACHMITTAG
Preisgruppe 1-4:
35,50 / 27,50 / 19,50 / 12,00 €
ermäßigt: 17,75 / 13,75 / 10,00 / 8,00 €
 

Familienstück: Alle Jahre wieder

NACHMITTAGE UND WOCHENENDEN
Preisgruppe 1-4:
13,00 / 12,00 / 11,00 / 9,00 €
ermäßigt: 6,50 / 6,00 / 6,00 / 6,00 €

VORMITTAGE (NUR SCHULKLASSEN)
9,00 / ermäßigt: 5,00 €
 

Zeche Eins

freie Platzwahl
16,00 € / ermäßigt: 8,00 €
 

Oval Office

Für die Installationen gilt freier Eintritt.
 

Zuschläge

Premieren: 5,00 € auf alle Karten und Wahl-Abo-Scheine
 

Vergünstigungen

ERMÄSSIGUNG
Für Schüler*innen und Studierende, Azubis, FSJ- und BFD-Leistende (alle bis zum 29. Lebensjahr), Schwerbehinderte (ab 80 %), Inhaber*innen eines Vergünstigungsausweises

LAST-MINUTE-TICKETS
7,00 € für alle Ermäßigungsberechtigten ab 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn an der Abendkasse zu den regulären Vorstellungen

THEATERFLATRATE
Die Studierenden der kooperierenden Hochschulen können unsere regulären Vorstellungen so oft besuchen, wie gewünscht! Der Betrag von nur 1,00 € ist bereits im Semesterbeitrag enthalten.

Und so funktioniert's: Die Karten können ab Vorverkaufsbeginn bis zu drei Tage vor Vorstellungsbeginn unter dem Stichwort „Theaterflatrate“ an der Theaterkasse reserviert werden. Die Abholung der reservierten Karten ist ausschließlich an der Abendkasse möglich und zwar bis 30 Minuten vor Beginn der jeweiligen Vorstellung unter Vorlage eines gültigen Studierendenausweises. Diese ist ab eine Stunde vor Vorstellungsbeginn geöffnet. Andernfalls wird die Reservierung aufgelöst. Eine vorherige Ausgabe der Karten an der Theaterkasse ist nicht möglich. Die Karten sind nicht auf andere Personen übertragbar.

Natürlich ist auch eine spontane Entscheidung zum Theaterbesuch möglich: Einfach ab 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn an der Abendkasse schauen, ob noch Plätze frei sind!

Das Schauspielhaus Bochum hält bis drei Tage vor jeder Vorstellung ein festes Kartenkontingent für die Studierenden der RUB, der HSG und der EvH RWL vor. Eine Reservierung ist danach nicht mehr möglich. Erst an der Abendkasse werden je nach Verfügbarkeit ab 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn weitere Theaterflatrate-Karten freigegeben.

Mit der Theaterflatrate können alle regulären Repertoirevorstellungen in allen Spielstätten besucht werden, auch mehrfach. Ausgenommen sind Premieren, Gastspiele und Sonderveranstaltungen.

Die Theaterflatrate ist eine Kooperation mit den AStAs der Ruhr-Universität Bochum, der Hochschule für Gesundheit und der Evangelischen Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe.
 

Die oben genannten Preise gelten, solange nicht anders angegeben.