Ein Raum, mit dichtem Nebel gefüllt. Die Grenzen sind aufgelöst. Orientierung ist kaum möglich. Stroboskop- und Pulslichter erzeugen kaleidoskopische Eindrücke, die den Besucher*innen unter die Haut gehen, nicht nur die Netzhaut. Ein ambient-artiges Soundscape verbindet sich dabei mit den Bildern zu einer intensiven Atmosphäre. Die einzigartige Erfahrung, die im Rahmen dieser immersiven Installation gemacht wird, ist das körperliche Eintauchen in eine aus Licht erzeugte Architektur.

Mehr Weniger
Do, 01.11.
16:00
Eintritt frei
Premiere
Eröffnung
Video: Kurt Hentschläger 
Foto: Kurt Hentschläger
Team:
  • Zee
    ab 18 Jahren