Ingeborg Bachmann, Lyrik-Star, Philosophin, Opernlibrettistin, rastlos, unbestechlich und kompromisslos, in der Liebe wie im Leben, immer nah am Abgrund, hat sich selbst nichts geschenkt, der Nachwelt aber eines der großen Werke des 20. Jahrhunderts. Sandra Hüller und Jens Harzer lassen aus Tagebucheinträgen, Briefen, Gedichten und Prosa das Bild einer suchenden, einer liebenden und vor allem virtuosen Schriftstellerin entstehen.

Mehr Weniger
  • Ort: Schauspielhaus
  • Tags: #Lesung
Mi, 07.10.
19:30
Sonderveranstaltung
  • lit.ruhr 2020
  • Sandra Hüller und Jens Harzer lesen Ingeborg Bachmann
  • Traum und Trauma
  • Premiere: 07.10.2020