Vor ein paar tausend Jahren von Menschen erdacht und in Umlauf gebracht,  damit der Tauschhandel einfacher wird, hat es eine beispiellose Karriere hingelegt. Heute ist es überall, hält uns auf Trapp, besetzt unsere Gedanken und Gefühle, bringt uns zusammen und auseinander: das Geld. Unzählige Theorien, Regalmeter von Abhandlungen, Finanztipps, Tricks und sogar Meditationsübungen kreisen ums Geld. Und doch bleiben noch viele Fragen offen: Wie hat sich die Sache so verselbstständigen können? Ist das Geld Segen, Fluch oder einfach nur ein Werkzeug? Müssen wir uns tatsächlich irgendwann vom Bargeld trennen? Und wie steht’s nun mit der Beziehung von Geld und Glück? Warum gibt es immer zuviel oder zuwenig?

Claudia Michelsen, Alexander Wertmann und Peter Lohmeyer gehen auf Spurensuche durch die Weltliteratur, loten die belebende oder zerstörerische Wirkung des Geldes aus und treffen auf Begüterte, Banker und Bankrotte. 

Mehr Weniger
  • Ort: Kammerspiele
  • Sprache: Deutsch
  • Tags: #Lesung
So.10.10.
19:00
Gastspiel
  • lit.RUHR 2021
  • MONEY, MONEY, MONEY!
  • Claudia Michelsen, Alexander Wertmann und Peter Lohmeyer auf der Spur des Geldes