Die ägyptische Sängerin Oum Kalthoum gilt bis heute als eine der einflussreichsten Musikerinnen der arabischen Welt des 20. Jahrhunderts. Mit ihren Improvisationen versetzte sie ihr Publikum in eine Mischung aus Ekstase und Trance. DIVA - Celebrating Oum Kalthoum ist eine Ode an das Erbe der legendären Sängerin. Der Regisseur Ariel Efraim Ashbel feiert Oum Kalthoum in einem Performance-Konzert mit dem internationalen NRWedding Orchestra for Middle Eastern Music. Das Orchester bringt Musiker*innen mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen aus der ganzen Welt zusammen. Gemeinsam mit der Opernsängerin und Performerin Ruth Rosenfeld interpretieren Ashbel und das Orchester eine Auswahl von Kalthoums Stücken und schaffen damit einen so unorthodoxen wie berührenden transkulturellen Konzertabend. 

Mehr Weniger
  • Das Gastspiel wird ermöglicht durch das NATIONALE PERFORMANCE NETZ Gastspielförderung Theater, gefördert von der Bundesbeauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, sowie den Kultur- und Kunstministerien der Länder.
  • Eine Ode an die legendäre ägyptische Sängerin
  • Idee, Konzept, Regie: Ariel Efraim Ashbel
  • Musikalische Leitung: Alexey Kochetkov
  • Gesang: Ruth Rosenfeld
  • #Musik
  • Kammerspiele
Sa, 12.01.
19:30
So, 13.01.
17:00
Team:
  • Eine Ode an die legendäre ägyptische Sängerin
  • Idee, Konzept, Regie: Ariel Efraim Ashbel
  • Musikalische Leitung: Alexey Kochetkov
  • Visuals: Alona Rodeh
  • Gesang: Ruth Rosenfeld
  • Licht: Joseph Wegmann
  • Ton: James Guy Cohen
  • Presse + Produktion: björn & björn
Rollenbesetzung: