Tianzhuo Chen gilt als Enfant terrible der chinesischen Kunstszene. Seine atmosphärischen Installationen vermischen religiöse Bildtraditionen von Buddhismus, Hinduismus und Christentum mit der überschäumenden Exzentrik einer globalisierten Internet-Pop-Kultur. Japanischer Butoh-Tanz trifft auf Hip-Hop-Posen, Queere Ästhetiken, Rave-Kultur und digitale Codes werden zu einem psychedelischen Bilderrausch. In Bochum zeigt Tianzhuo Chen die Weltpremiere seiner neuen Arbeit Against the Blade of Honour.

Der Raum der Installation entsteht am 26. Januar im Rahmen einer ca. achtstündigen Performance im Oval Office, bei der live gefilmt wird. Zwischen 16:00 und 20:00 ist die Performance für das Publikum geöffnet.

Programm am 26.01.19:
Performance, 16:00 – 20:00
Eröffnung der Installation, 20:00
Konzert + Party, ab 22:00

Die Installation ist bis März 2019 im Oval Office zu sehen, der Eintritt ist frei.

Öffnungszeiten Oval Office
Di – Fr, 17:00 – 22:00, Sa + So, 14:00 – 22:00
Während der Vorstellungen im Schauspielhaus ist die Installation von Tianzhuo Chen nicht zu sehen.

 

Mehr Weniger
Sa, 26.01.
16:00 - 22:00
Eintritt frei
Premiere
Eintritt frei
Team:
  • Against the Blade of Honour