Rechtsextremismus und Rechtspopulismus sind keine neuen Erscheinungen in der Bundesrepublik, die Strukturen und Netzwerke ziehen sich durch unsere Gesellschaft und sind tief und unsichtbar verankert in unserem gesellschaftlichen und politischen System. Für die Stückentwicklung DEEP INSIDE folgen wir den Spuren der Netzwerke und Strukturen und fragen uns, warum sie existieren.

Dafür begegnen wir einer Familie im Lockdown. Das Geschwisterpaar Franziska S. und Franz S* ist zum Homeschooling in der Kernfamilie verdammt. Eine scheinbar harmlose Hausaufgabe verschlägt die Familie in den nie entnazifizierten bürgerlichen deutschen Wald, dort kennen sie sich nicht mehr aus. In dieser Welt wimmelt es in Chat-Gruppen von germanischen Sagen und Mythen, von Fake News und Verschwörungserzählungen. Plötzlich tauchen weitere Teammates auf der Map auf – endlich ein Ausweg aus der Enge des väterlich dominierten Haushalts? Der deutsche Wald hat sich in ein fantastisches Fortnite-Mittelalter verwandelt. Am Horizont verheißt der elektromagnetische Nebel nichts Gutes, ein Gewitter braut sich zusammen, das immer engere Kreise zieht. Ein Familienstreit flammt auf und scheint zu eskalieren und die Hausaufgabe ist längst zu einer (Über)Lebensaufgabe geworden. Wer wird bei diesem Battle Royal am Ende übrig bleiben?

Mehr Weniger
Mi.15.12.
19:00
Gastspiel
Do.16.12.
19:00
Gastspiel
Fr.17.12.
11:00
Gastspiel
Fr.17.12.
19:00
Gastspiel
  • Deep Inside
  • von cobratheater.cobra
Ein Doppelpass mit cobratheater.cobra, Junges Schauspielhaus Bochum und Junges Ensemble Stuttgart im Rahmen des Projekts „Haus der digitalen Antifaschist*innen“