Stefan Hunstein ist nicht nur Schauspieler, sondern auch Bildender Künstler und Fotograf. Nach seiner großen Ausstellung im Kunstmuseum Bochum, in deren Rahmen der Fokus auf sein vielgestaltiges fotografisches Werk gelegt wurde, präsentiert das Oval Office eine weitere Facette des Münchner Künstlers: Die Videoarbeit Salamis ist betitelt nach dem Ort, an dem die Perser 480 vor Christus von den Griechen vernichtend geschlagen wurden. Die Installation zeigt geflüchtete Jugendliche und Kinder als lebende Porträts. Ihre unbewegten Gesichter berühren zutiefst und erzählen zugleich viel über Menschlichkeit und die jüngere Geschichte unserer Gegenwart. Salamis stammt aus dem Jahr 2011 und hat doch nichts von ihrer politischen Brisanz eingebüßt. Gerade vor dem Hintergrund der gegenwärtigen Diskurse um Flucht und Migration scheint Stefan Hunsteins Videoarbeit aktueller denn je.

Öffnungszeiten: Di – So, 16:00 – 21:00
Eintritt frei

 

 

Mehr Weniger
  • Salamis
  • Videoinstallation  
  • von Stefan Hunstein 
  • Premiere: 21.01.2022
Team: