Mehrere hundert Frauen, Männer und Jugendliche leben in Bochum ohne Wohnung. Jede*r hat eine eigene Geschichte, einen kulturellen Hintergrund, unterschiedliche Träume und Hoffnungen. Was sie gemeinsam haben, ist der Ausschluss aus vielen Bereichen des gesellschaftlichen Zusammenlebens, der Wunsch nach Respekt, die Angst vor Kälte.

In einer wunderbaren Aktion haben sich eine Vielzahl Bochumer Institutionen sowie Partner*innen aus Einzelhandel und Gastronomie zusammengeschlossen, um ein Zeichen gegen Armut in der Stadt zu setzen und wohnungslosen Mitbürger*innen ihre Solidarität zu erklären. Wir freuen uns, dass wir in diesem Jahr die Menschen wieder im Rahmen einer Veranstaltung in der Rotunde beschenken können: Auf dass diejenigen, die derzeit in Bochum auf der Straße leben, zu Weihnachten einen kleinen Lichtstrahl fühlen!

MACHEN SIE MIT UND PACKEN SIE EIN PÄCKCHEN!

Wir möchten Sie dazu einladen, selbst zusammengestellte Weihnachtspäckchen in Schuhkartongröße bei den auf der Rückseite aufgeführten Sammelstellen im Stadtgebiet abzugeben. Des Weiteren wird es dieses Jahr erstmalig die Möglichkeit geben, Lebensmittel-Gutscheine (aus dem Einzelhandel, Bäckerei, Fleischerei, Supermarkt, Drogerie) zusammen mit einer handgeschriebenen Grußkarte im Briefumschlag zu versehen. Damit erspart man sich, die Hilfsgüter selbst einkaufen zu müssen und der Beschenkte kann individuell selbst bestimmen, was er benötigt.

WAS KOMMT IN DAS PAKET?

Für Menschen mit dem Lebensmittelpunkt Straße sind folgende Dinge besonders wertvoll: medizinische Schutzmasken, Handdesinfektionsmittel, Mütze, Handschuhe, Socken, Hygieneartikel (Duschgel, Einwegrasierer, Creme, Deo, Papiertaschentücher, Feuchttücher), Kaffeesticks (löslicher Kaffee), Teebeutel, Tütensuppen, Kekse, Süßigkeiten, Schokolade und Tabak. Hunde- und Katzenfutter sollten gesondert abgegeben werden, um eine schnelle Verteilung zu gewährleisten.

WANN UND WO WERDEN DIE HILFSGÜTER VERTEILT?

Am 06.12., 17:00 – 20:00 wird es eine Veranstaltung für wohnungslose Menschen an der Rotunde geben. Die BOGESTRA setzt Sonderbusse ein, um die Bedürftigen der Notunterkünfte Nordbad und Höntrop mit Betreuung vor und nach der Veranstaltung zu befördern. Neben der Ausgabe von Geschenken wird es eine Feldküche mit kostenlosem Erbsen- und Gulascheintopf, ein Impfangebot über das Amt für Gesundheit und Soziales und einen mobilen Krankenbus der Kälteengel-Johanniter für die Versorgung von kleinen Verletzungen geben. Sogar der Nikolaus wird in Persona anwesend sein. Überschüssige Hilfsgüter werden nach der Veranstaltung gleichermaßen auf die Sozialverbände der Stadt verteilt.

HIER KÖNNEN SIE IHRE PÄCKCHEN ABGEBEN:

Bochumer Symphoniker, Marienplatz 1, Di – Fr, 11:00 – 16:00, Sa, 11:00 – 14:00 • Café Zwei Säulen, Hattinger Str. 796, 09:00 – 18:00. • Gastronomie Freibeuter, Kortumstr. 2-4, täglich 17:00 – 3:00 • Kleiner Glückspilz, Weststr. 112, Mo – Fr, 7:30 – 15:00 • Kulturzentrum Bahnhof Langendreer (endstation Kino), Wallbaumweg 108, 03.12., 17:00 – 20:00 • LBS Bank, Massenbergstr. 17, Mo-Do, 9:00 – 18:00, Fr, 9:00 – 16:00 • Niko's Büdchen, Ückendorfer Str. 109, täglich 8:00 – 20:00 • Matthäusgemeinde Weitmar, Matthäustr. 1, Di, 15:00 – 17:00, Do, 9:00 – 11:00 • Notunterkunft Höntrop, Höntroper Str. 99, Mo – So, 00:00 – 24:00 • Notunterkunft Nordbad, Am Nordbad 7, Mo – So, 00:00 – 24:00 • Prinz Regent Theater, Prinz-Regent-Str. 50-60, 23.11. - 01.12., Di, Mi, Fr, 10:00 – 17:00, Do, 10:00 – 14:00 • Restaurant Artemis, Wasserstr. 419, Do – Sa, 17:00 – 21:30, So, 16:00 – 21:30 • Schauspielhaus Bochum (Kassenfoyer), Königsallee 15: 01.12. + 02.12., 10:00 - 18:00 • Stadt Bochum, Amt für Gesundheit und Soziales, Diekampstr. 26, Mo, Mi, Do, 9:00 – 13:00 • ver.di, Universitätsstr. 76, Mo, Di, Do, 8:00 – 16:00, Mi 8:00 – 14:00, Fr 8:00 – 13:00 • Zeche Bochum, Prinz-Regent-Str. 50 – 60, siehe Öffnungszeiten

Spätester Abgabetermin für alle Päckchen und Lebensmittel-Gutscheine ist der 03.12., 17:00 - 20:00 im Kulturzentrum Bahnhof Langendreer.

WEITERE UNTERSTÜTZER VON BOCHUM HILFT E.V.

AWO Ruhr-Mitte-Stadtbüro / Bochumer Symphoniker / CSV Linden / Diakonie Ruhr / Eiscafé Auszeit / Fleischerei Kruse / KFD-Bochum Linden / King Kebab / Kulturzentrum Bahnhof Langendreer / Liebfrauengemeinde Bochum-Linden / MCS Grundschule Otter-Klasse und Murmeltier-Klasse / Niederwenigern hilft / Nikolaus / Probsteikirche St. Peter und St. Paul / Rottstr5-Theater / ver.di Bezirk Mittleres Ruhrgebiet / Wooligans

Über das folgende Spendenkonto können Sie Bochum hilft ganzjährig unterstützen:

Bochum hilft e.V.
Sparkasse Bochum
IBAN: DE43 4305 0001 0005 4229 77
BIC: WELADED1BOC
Verwendungszweck: Bochum hilft

Mehr Weniger
  • Ort: Kassenfoyer
Mi.01.12.
10:00 — 18:00
Do.02.12.
10:00 — 18:00
  • Bochum hilft!
  • Schnüren Sie ein Weihnachtspäckchen
  • Heute nehmen wir Ihre Spende entgegen